Samstag, März 16

Our Blood Is Cold And We're Alone


via Tumblr



Zigarettenrauch aus rissigen Lippen, mein Atem gefriert kurz in der kalten Nachtluft, bildet Wölkchen, löst sich in Nichts auf. Einfamilienhäuser und das Versprechen von Sicherheit am Ende der Einbahnstrasse. Neben dem milchigen Schein der Strassenlampe gehe ich unentdeckt die Strasse entlang, der ich schon lange fremd geworden bin, wie schon tausendmal zuvor.
Heimliche Schritte durch den Flur. Die Angst, entdeckt zu werden, die knochennagende Kälte, die ich von draussen für dich mitgebracht habe, zu viel zu schnell zu viel zu oft Nikotin lassen mein Blut kochen. Ich zittere.
Leerer Kopf, volles Herz. Da stehst du, schliesst mich in deine nackten Arme, wie schon tausendmal zuvor und machst dir mittlerweile kaum noch die Mühe zu erklären, warum du mich diesmal nicht geholt hast.
"Kalt, ne?", deine Hand streift meine Träger hinunter, du presst deinen Mund auf meinen, bevor ich eine Belanglosigkeit zurückgeben kann.
Kleider fallen, nackte Körperklüngel, die Kälte zieht sich in meine Brust zurück.
Ernüchterung.

"Die natürliche Entropie strebt das maximale Chaos an."

Wärme geht immer vom Körper mit höherer Temperatur zum Körper mit geringerer Temperatur über. Ich schiebe mich ein Stück näher an dich ran und vertraue auf die Thermodynamik.
Wir passen immer noch zusammen wie Puzzleteile.
Ich muss an die Atomisten denken, an die glatten Seelenpartikel  und ich wünsche mir, sie hätten recht und wir könnten Gefühlsteilchen weitergeben, bis beide Körper genug oder zumindest gleichviel davon haben.
Aber du hast deine Atome vergeblich einer anderen Frau gegeben und meine Gedankenteilchen sind am anderen Ende der Welt.

Es ist kalt, aber zusammen ist man weniger allein.



Freitag, Februar 15

White Is The New Black




Es gibt Menschen, die so schön sind, dass es eine Sünde wäre, sie nicht abzulichten und ihr Leuchten zu verewigen.
Sich dafür eine Bronchitis zu holen ist es tausendmal wert.

Goldener Haarschopf, perfekte Schneewittchenhaut, strahlende Olivenaugen - Ja, mein Hase ist eine Wesen, über das Musiker hunderte Lieder schreiben könnten.
Bald schon werden sich die Männer Treppen hinunterstürzen, ihre Autos gegen Bäume lenken, Steinbrocken treten und viele andere kreative Wege finden, sich ihre Knochen zu brechen, nur um von ihr geröntgt zu werden. Die Krankenhäuser werden überfüllt sein. Patienten wird man nehmen und übereinander in den engen Krankenzimmerchen stapeln.
Gips wird das neue Schwarz, Giorgio Armani wird bald Schienen entwerfen, und wo Männermodels früher Krawatte trugen, werden in der nächsten Saison Halskrausen vorgeführt.





Freitag, Februar 1

Playlist







Mystery Jets - The Ballad Of Emmerson Lonestar


From coast to coast you move like ghost
Trying to break the past
So follow the road to wherever it goes
And strike up another chance







Madrugada - Shine


Oh now hold your hand on running water
And now I wipe the black out of the blonde
Well now your head falls down on me
And your beauty is as pure as tears











Swim Deep - Honey


So I say 'Uh, uh, baby
Take your feet out your shoes and go crazy
Don't just dream in your sleep, it's just lazy
Are we having fun or just dazing?'








Of Monsters And Men - Love Love Love


And these fingertips will never run through your skin
And those bright blue eyes can only meet mine
Across a room filled with people that are less important than you

'Cause you love, love, love
When you know I can't love










The Cinematic Orchestra - To Build A Home (Rauschfaktor Remix)


By the cracks of the skin I climbed to the top
I climbed the tree to see the world
When the gusts came around to blow me down
I held on as tightly as you held onto me







Wolf Larsen - If I Be Wrong


If I be wrong, if I be right
Let me be here with you tonight

Ten thousand cars, ten thousand trains
There are ten thousand roads to run away








Mittwoch, Januar 30

How can I relate to somebody who doesn't speak?





The 1975 - Antichrist



Well he comes and he goes
So capricious
And his work appears so rushed
Well I love the house that we live in
And I love you all too much



Manchmal fällt man zwischen Stuhl und Bank und es ist das Beste, wegzulaufen und sich einfach einen neuen Sitzplatz zu suchen.

Das gute Stück (und die Fotos an der Wand) habe ich bei einem meiner vielen Streifzüge durch unseren Dachboden gefunden, und da ich meinen Schrank- zusammen mit meinem kompletten Rest-Mobiliar - sowieso  aus meinem Zimmer verbannt habe, kam mir der schmucke Kasten auch ziemlich gelegen.

Wenn sonst schon alle kommen und gehen, können 150 Kilo Beständigkeit nicht schaden, deswegen waren mir Vintage-Möbel immer schon lieber, als klapprige Regale aus skandinavischem Einrichtungshaus XY.

Aber vielleicht ist das auch nur eine Frage der Geographie.




Mittwoch, Januar 9

Tessellate




'Tessellate' - alt-J


Triangles are my favourite shape
Three points where two lines meet
Toe to toe, back to back, let's go
My love, it's very late
'Til morning comes, let's tessellate

Neues Jahr, neues Glück. Wirf den alten Ballast ab und zerschlage deine Vergangenheit an der Wand.
Setz die Stücke neu zusammen bis der Morgen anbricht und im Tageslicht ist das Ganze immer weniger als die Summe seiner Teile.

Ich stehe in der Ecke und teile mich entzwei auf der Suche nach einem Endpunkt.


Three guns and one goes off
One's empty and one's not quick enough

Ich schiesse blind.
Du gabst mir Leere.
Du wirst abgehängt werden.
Und ich baue mir ein neues Mosaik.